PKW-FÜHRERSCHEINE

FÜHRERSCHEIN KLASSE B

Der PKW-Führerschein Klasse B ist gültig für Kraftfahrzeuge mit einer zulässigen Gesamtmasse von nicht mehr als 3.500 kg und mit nicht mehr als acht Sitzplätzen, außer dem Führersitz. Auch mit Anhänger bis 750 kg Gesamtmasse oder bis zur Höhe der Leermasse des Zugfahrzeuges bei einer zulässigen Gesamtmasse der Kombination von nicht mehr als 3.500 kg.

  • Mindestalter: 18 Jahre / 17 Jahre beim begleiteten Fahren
  • Erforderlicher Vorbesitz: keiner
  • Eingeschlossene Klassen: AM und L

UNTERLAGEN

  • Pass oder Personalausweis
  • Biometrisches Lichtbild (35 x 45 mm, Halbprofil)
  • Sehtestbescheinigung
  • Nachweis über Erste-Hilfe-Kurs

THEORIE
Grundunterricht: 12 x 90 Minuten
bei Vorbesitz:       6 x 90 Minuten
spezifisch:            2 x 90 Minuten

PRAXIS
Grundfahrstunden:
keine Anzahl vorgeschrieben

Sonderfahrten:
  – Überland 5 x 45 Minuten
  – Autobahn 4 x 45 Minuten
  – Nacht 3 x 45 Minuten

PKW-Führerschein bei der Fahrschule Zeilmann
Zeilmann AVUS

FÜHRERSCHEIN KLASSE BE

Der PKW-Führerschein Klasse BE gilt für Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger oder Sattelanhänger bestehen, sofern die zulässige Gesamtmasse des Anhängers oder Sattelanhängers 3.500 kg nicht übersteigt.

  • Mindestalter: 18 Jahre / 17 Jahre beim begleiteten Fahren
  • Erforderlicher Vorbesitz: Klasse B
  • Eingeschlossene Klassen: keine

UNTERLAGEN

  • Pass oder Personalausweis
  • Biometrisches Lichtbild (35 x 45 mm, Halbprofil)
  • Sehtestbescheinigung
  • Nachweis über Erste-Hilfe-Kurs

THEORIE
Nur praktische Ausbildung

PRAXIS
Grundfahrstunden:
keine Anzahl vorgeschrieben

Sonderfahrten:
  – Überland 3 x 45 Minuten
  – Autobahn 1 x 45 Minuten
  – Nacht 1 x 45 Minuten

FÜHRERSCHEIN KLASSE B96

B96 ist keine eigene Führerscheinklasse, sondern eine Ausdehnung des PKW-Führerscheins Klasse B. Sie ist nötig für Fahrzeugkombinationen, die aus einem Zugfahrzeug der Klasse B und einem Anhänger bestehen. Die zulässige Gesamtmasse des Anhängers liegt dabei über 750 kg, die zulässige Gesamtmasse der Fahrzugkombination über 3.500 kg und nicht über 4.250 kg.

THEORIE
150 Minuten (2,5 Stunden)

PRAXIS
Praktische Übungen: 210 Minuten
(3,5 Stunden)
Fahren im Realverkehr: 60 Minuten
(1 Stunde)